Diese Website verwendet Cookies.

Diese Cookies dienen dazu die Funktionalität und das Benutzererlebnis der Website zu verbessern. Wir gehen davon aus, dass Sie damit einverstanden sind, Sie können aber auch widersprechen. Mehr erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung. Bei Nutzung unserer Seite oder bei Klick auf OK akzeptieren Sie den Gebrauch von Cookies.

Ready for new perspectives
Do it or don't do it - there is no such thing as trying

Leadership Prozess

Der langfristige Erfolg von Organisationen steht und fällt mit der Qualität der Führungsarbeit. Ein professioneller Führungsprozess, bei dem performancebezogene Planungs- und Reviewprozesse kontinuierlich stattfinden, garantiert die Entwicklung zentraler Schlüsselpersonen mit den notwendigen Kompetenzen.

Angesprochen sind u.a. Themen wie das Führen von Zielvereinbarungsgesprächen, Kalibrierungsprozesse in der Mitarbeiterbeurteilung (z.B. im Rahmen von Talente-Konferenzen), Formen des konstruktiven Umgangs mit Wahrnehmungs- bzw. Interessensunterschieden sowie die lösungs- und ressourcenbasierte Unterstützung des Einzelnen in der täglichen Führungsarbeit (z.B. in Form von Coaching, „reflecting teams“, Vertrauensgruppenarbeit).

Ziel ist auch hier, die Handlungsfähigkeit und Wirksamkeit des Einzelnen sowie der Gesamtorganisation in einem ständig volatiler und dynamischer werdenden Umfeld zu sichern.

Wie lässt sich die Wirksamkeit von Leadership messen? Wann ist eine Führungskraft tatsächlich wirksam im Sinne der Organisation?

Um diese Fragen beantworten zu können, bedarf es vorab definierter Erfolgsindikatoren sowie ein auf deren Erreichung abgestimmtes Prozessmanagement, das während des laufenden Prozesses noch Korrekturen zulässt.

Erfolgsindikatoren können vielfältige Formen annehmen und lassen sich z.B. mittels Führungsbilanzen darstellen. Sie verdeutlichen den Kompetenzaufbau der Mitarbeiter und zeigen sich etwa anhand veränderter Verhaltensweisen im Umgang mit schwierigen Situationen oder in der Vereinfachung und der damit verbundenen Beschleunigung von Prozessabläufen. Die genannten Beispiele stärken die funktionale Vertrautheit in Teams und fördern so das Entstehen einer starken Unternehmenskultur. Unter solchen Bedingungen fühlen sich der Einzelne, unterschiedliche Teamformierungen und die Gesamtorganisation für den Erfolg und die Weiterentwicklung des Unternehmens verantwortlich.

Beschreibung

Themen im Bereich Leadership - Prozess

  • Best-Practice-Tools im Führungsprozess (Customizing und Implementierung)
  • Zielvereinbarungsgespräche Mitarbeiter Dialog
  • Mitarbeiter-, Personal- und 
  • Talente Konferenzen
  • Professionalisierung im Führungskraft-Sein
    - Performance Management in der täglichen Führungsarbeit
    - Kalibrierungsprozess in der Mitarbeiterbeurteilung
    - Kollegiale Beratung (Tandem)
    - Vertrauensgruppen
    - Coaching
  • New Manager Assimilation